Sonntag, 28. Oktober 2012

I am back...

Hallo meine Lieben

Es ist schon lange her seit meinem letzten Beitrag und ich habe das Gefühl, schon ewig nicht mehr online gewesen zu sein. Ganze drei Wochen habe ich bewusst auf Internet, eMails, Blog, Basteln usw. verzichtet. Und wisst ihr was, es hat mir unheimlich gut getan.

In diesen drei Wochen war ich auch in den Ferien. Leider ist die Zeit viel zu schnell vorbei gegangen und ich kämpfe momentan gegen den Jetlag an. Ist jedes Mal wieder mühsam...

Gerne berichte ich euch ein wenig von meinen Ferien, denn ich habe euch leider noch nichts kreatives zu zeigen. Hoffentlich ändert sich dies schnellstens.

Die erste Station der Ferien war Chicago, IL. Ich war noch nie dort und muss sagen, 

dass mir diese Stadt sehr gefallen hat. Sie ist zwar riesig gross...aber es gibt nicht nur Hochhäuser zu bestaunen und viele Shoppingmöglichkeiten, nein es hat viele Grünflächen/Parks, einen See und super öffentliche Verkehrsmittel.





Danach ging es weiter nach St. Louis, MO. Diese kleine, herzige Stadt war geradezu das pure Gegenteil von der Grossstadt Chicago. Es gab eine markante Attraktion, den Gateway Arch, welchen man vom Highway aus bereits sah, wenn man Richtung Zentrum fuhr.


Ebenso befindet sich die Budweiser Brauerei von Anheuser-Busch in dieser Stadt. Beim Befahren des grossen Geländes, kann man den Geschmack des Biers bereits riechen. Die Brauerei bietet geführte gratis Touren an inkl. Degustation von zwei Bieren (Budweiser Tours). Es ist auch als nicht Bier Fan einen Besuch wert!



Nach diesen zwei spannenden Tagen, führte der Weg weiter nach Memphis, TN. Natürlich mussten wir unseren KING im Graceland besuchen.




Am Abend ging es an die Bale Street und ich habe zum ersten Mal "Ribs" gegessen. War das lecker!



Nach zwei Übernachtungen war das nächste Ziel Nashville, TN. Aber es gab einen Zwischenstop in Tupelo, MS, der Geburtsort von Elvis Aaron Presley (Elvis Birthplace).


Welcome to Music City!


Nun stand Nashville, TN auf dem Plan. Diese tolle Musikstadt entpuppte sich zu meinem Lieblingsort. Nashville hat sehr viel zu bieten: Musik, Bars, gute Restaurants, Shopping (Opry Mills), Parks (Centennial Park), Country Music Hall of Fame and Museum usw. Zudem ist die Stadt überschaubar und nicht so riesig. Dies gefällt mir sehr gut, da man sich schnell zurecht findet und sich
 "auskennt".

Wir waren nun das zweite Mal in dieser wundervollen Stadt und konnten uns zum ersten Mal ins Opry Mills aufmachen (das letzte Mal war es aufgrund der Überschwemmung wegen Neubau geschlossen). Es gab viele tolle Shops wie ihr auf diesem Bild sieht:



Auch habe ich mir dieses Mal echte Country Boots gekauft (Nashville Cowboy). Insgesamt zwei Paar Stiefel, denn es gab so ein tolles Angebot im Boots-Store, dass ich zuschlagen musste. Jetzt müssen diese Stiefel nur noch eingelaufen werden, was zum Teil schmerzhaft ist *seufz*.


Wieder hiess es Zeit zum Aufbrechen, denn Las Vegas, NV stand auf dem Plan. Wir haben unsere Koffer fast nicht mehr zumachen können vor lauter Shopping. Eine grosse Tasche musste her, die wir ebenfalls zu füllen begannen. Somit flogen wir mit drei Gepäckstücken von Nashville nach Las Vegas.

Zu meinem diesjährigen Geburtstag bekam ich von meinem Mann zwei Übernachtungen in einem Hotel geschenkt. Ich wusste aber nicht in welchem. Erst als das Taxi vor dem Hotel hielt und wir eincheckten, sah ich, welches Hotel er gebucht hatte. Das Encore. Ich war sprachlos. Luxus pur erwartete uns die kommenden zwei Tage.

Wir bekamen Hotelschlüssel, die mit unseren eigenen Namen versehen waren.


Nun, dies ist mein erster Ferienbericht. Entschuldigt die Bilderflut, aber ich weiss ja, dass ihr gerne Fotos anschaut (zumindest schau ich mir immer wieder gerne Reiseberichte inkl. viele Fotos von euch an). Unsere Reise führte noch weiter und ich erzähle euch gerne beim nächsten Mal davon. Jetzt muss ich aber unbedingt versuchen ein wenig schlafen gehen, damit ich wieder in den richtigen Schlaf-/Wachrhythmus komme.

Alles Liebe und ich freue mich, wieder kreativ zu sein.

Eure


Kommentare:

  1. Oh das war ein toller Reisebericht! Und superschöne Fotos:)). Da ist es nicht so schlimm, das noch nichts kreatives zu sehen ist;),
    Ganz liebe Grüsse Jana

    AntwortenLöschen
  2. Ohhhh vielen Dank für den "Ausflug" nach USA!
    Klasse Bilder und ein unterhaltsamer Reisebericht! Da könnte ja sogar eine CouchKartoffel wie ich Fernweh bekommen.
    Die Stiefel sind der HIT! Bekommen wir das 2. Paar auch noch zu sehen?!?!
    Ich hoffe wir lesen bald wieder was von dir!
    GlG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Prinzessin
    Welcome back! Wow, da kommt bei mir grad Fernweh auf... nach so einem tollen Reisebericht und diesen wunderbaren Fotos! Und in was für einem edlen Hotel ihr übernachtet hattet, eine tolle Überraschung von deinem Mann! Ich freue mich schon auf eine Fortsetzung...
    Liebe Grüsse
    Moni

    AntwortenLöschen
  4. Liebe PrinzessinN
    schön bist du wieder da!! Und danke für deine wunderbaren Fotos.Sie wecken das Reisefieber in mir :-) Ich freue mich über die weiteren Beiträge (egal ob kreativ oder sonstige) von dir!
    Liebe Grüsse Alizeti

    AntwortenLöschen
  5. Wow... da bekommt man gleich selber Lust rüber zu fliegen. Bin schon gespannt auf den 2. Teil. Und von wegen Bilderflut... Vor mir aus könnten es noch mehr Bilder geben. ;-)
    Schlaf gut :-) Liebe Grüsse Nadja

    AntwortenLöschen
  6. cool, danke für die Bilder und den Reisebericht. Sieht toll aus!
    LG, Janine

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Prinzessin

    schön, dass du wieder da bist. Wunderschön Fotos. Da hast du wieder Material zum verscrapen.

    Herzlich
    Christina

    AntwortenLöschen
  8. welcome back cowgril ;O) so schnell gehen die schönsten tage im jahr vorüber. aber die erinnerungen und die tollen fotos können dir nicht genommen werden! hoffe du hast aufgetankt! danke für den reisebericht - da bemerke ich nun, dass ich meien zweiten canada teil und hamburg noch vorbereiten sollte - aber man kann eben nicht alles ;O)
    ich grüss dich lieb tanja

    AntwortenLöschen
  9. Jetzt habe ich auch deinen Bericht über deine Reise gelesen und es tut mir leid, dass ich mir keine Boots gekauft habe. Das wäre eine gute Idee gewesen.....Vielen Dank für deine immer so netten Kommentare auf meinem Blog-LG Gerlinde

    AntwortenLöschen