Montag, 18. Juli 2016

Geburtstagseinladung zum Zweiten

Hallo liebe Scrapfreunde

In meinem letzten Beitrag habe ich euch schon eine Einladungskarte gezeigt.

Meine Freundin war in einem Scrapshop einkaufen (zum Glück war ich nicht dabei hihihi), da wir zu wenig Papier hatten. Sie kam mit einem schönen Pünktchenpapier zurück (die Fotos sind nicht so toll, live sieht es viel schöner aus).

Das sind also nun die finalen Einladungskarten. Genau 12 Stück.



Es hat mir viel Freude bereitet die Karten zu werkeln. Mein kleiner Prinz war auch fleissig am Schauen, was die Mamma da alles macht.


Der Glückskäfer ist einfach süss. Und er ist ganz einfach gemacht. Zwei unterschiedliche Kreise ausstanzen/ausschneiden. Den grösseren Kreis habe ich noch durch die Cuttlebug genudelt und dann ein Dreieck rausgeschnitten. Zwei Perlen, welche als Augen dienen und fertig ist der Flattermann.


Mit dem Envelope Punch Board sind dann noch passende Umschläge entstanden. Das geht ratz fatz.


Ich wünsche euch eine schöne Woche!

Herzliche Grüsse,

Eure,


Dienstag, 5. Juli 2016

Geburtstagseinladung

Hallo zusammen

Eine gute Freundin hat mich beauftragt, die Einladungskarten zum Geburtstag ihrer Tochter zu gestalten. Bereits zweimal durfte ich schon Karten für sie gestalten (2014 & 2012).

Im Internet habe ich eine tolle Karte gesehen, die mir gefiel. Leider habe ich den Link nicht mehr dazu. Jedenfalls war auf der besagten Karte ein Glückskäfer zu sehen. Dieser gefiel meiner Freundin und es war klar, dass so ein Tierchen auf die Karte muss.

Nach ewigem Hin und Her (zuerst war die Karte quadratisch), rauchten unsere Köpfe. Ich dachte schon, dass meine Kreativität flöten gegangen ist.

Aber wenn man sich zu sehr an die Vorlage hält, dann ist man wie limitiert und hat einfach keine Ideen. Es gab eine kurze Verschnaufpause, ein Käffchen und dann habe ich es einfach Mal im Querformat und länglich versucht.


Zum Glück gefiel diese Variante schlussendlich allen :o). 


Ein paar Details wie das schwarz-weisse Bäckergarn von Garn & Mehr, ein paar Perlen...mehr braucht es in meinen Augen nicht.



Beim nächsten Mal zeige ich euch dann die finalen Einladungskarten. 

Ich wünsche euch einen schönen Abend. Geniesst das tolle Wetter.

Herzliche Grüsse.

Eure,

Dienstag, 21. Juni 2016

Willkommen - Babykarten No. 3

Hallo zusammen

Ich melde mich kurz wieder einmal. Es ist einfach unglaublich, wie schnell die Zeit vergeht, wenn man ein Kind hat. Der Tag hat kaum begonnen, da ist es schon wieder Abend. 

Wir erfreuen uns täglich an unserem kleinen Sonnenschein. Wenn er einem frühmorgens schon sein Lächeln schenkt, dann kann der Tag nur gut werden. 

Auch lernt der Kleine sehr schnell. Er quietscht schon vor sich hin und "redet" wie ein Buch. Er beginnt langsam Sachen zu greifen. Total süss. 



Vielen lieben Dank Heike für die süsse Kuschelhose. Wir ziehen sie total gerne an. Sie sind sooo bequem und ich mag die Farben sehr. Leider sind sie nur bald schon zu klein. Der Kleine wächst und wächst :o).

Nun habe ich aber noch etwas für euch. Nämlich die neutrale Version der bekannten Karte:




Mir gefällt das rot sehr. Ich muss öfters mit dieser Farbe basteln.


Ich wünsche euch einen schönen Tag!

Herzliche Grüsse,

Eure,

Donnerstag, 9. Juni 2016

Willkommen - Babykarten No. 2

Guten Morgen miteinander

Heute zeige ich euch noch die Variante für süsse Prinzessinnen:





Auch diesen Beitrag verlinke ich gerne mit der aktuellen Kartenchallenge #018: Baby bei Dani Peuss.


Ich wünsche euch einen schönen Tag.

Eure,

Freitag, 3. Juni 2016

Willkommen - Babykarten

Hallo zusammen

Vor einiger Zeit habe ich für meinen Kartenvorrat ein paar Babykarten gebastelt. Auch eine gute Freundin von mir brauchte drei Stück. Da verzog ich mich für kurze Zeit in meinen Bastelkeller.

Das Design ist nichts neues und ihr habt es auf meinem Blog bestimmt schon gesehen. Aber ich mag es total und wieso das Rad neu erfinden, wenn man schon so eine tolle "Vorlage" hat.

Weil es gerade so gut passt, zeige ich euch als erstes die Variante für süsse, kleine Prinzen.



Die Elefant-Stanze ist einfach super für Babykarten. Ich mag diesen knuffigen Elefant.


Nähen im Kreis ist leider nicht so meine Stärke hihihi.



Diese Karten eignen sich super zur Restenverwertung. All die verwendeten Designpapiere sind nämlich von meinem Restekistchen. 


Gerne möchte ich diesen Beitrag verlinken, denn die Karten passen zur aktuellen Kartenchallenge #018: Baby bei Dani Peuss.


Ich wünsche euch einen schönen Tag, trotz Regen.

Eure,


Freitag, 27. Mai 2016

Geburtsanzeige & Dankeskarte für den kleinen Prinz

Hallo zusammen

Schon während der Schwangerschaft habe ich gemerkt, dass ich die Geburtskarten für unser Kind leider nicht selber machen kann. Ich war dauernd so müde, dass es einfach nicht machbar war, so viele Karten zu gestalten.

Zudem wussten wir das Geschlecht unseres Kindes nicht und mir gefielen die typischen rosa oder blau Varianten am Besten.

Aus diesem Grund haben wir die Karten erst vor Kurzem anfertigen lassen.

Unser kleiner Prinz hatte bereits mit wenigen Tagen sein erstes Shooting. Als Scrap-Nachwuchs muss er sich halt schon früh an das Geknipse gewöhnen. Momentan kann er sich ja noch nicht wehren hihi.

Gerne zeige ich euch die Karten:



Ich konnte es nicht sein lassen und habe endlich Mal bei Garn & Mehr bestellt. Die Schachteln mit den schönen Garnrollen sind so süss. In echt sieht alles noch viel schöner aus als auf der Homepage.

Für die Karten habe ich das Bäcker-Garn in schwarz-weiss benutzt (*klick hier*). Mir gefällt das Ergebnis super gut.

Da ich alles einfach halten wollte, sprich wenig Arbeit, habe ich eine kleine Dankeskarte gestaltet. Aber wirklich nur ganz einfach. Mein Scrapper-Herz hat ein wenig geblutet. Aber man kann nicht alles haben. Ich finde, dass es dennoch hübsch aussieht und für die persönlichen Dankesworte reicht es vollkommen.



Bisher sind es über 50 Karten. So eine Massenproduktion wäre wirklich was gewesen. 

Ehrlich gesagt, gab es auch so schon viel zu tun, denn die Karten mussten noch fertig gemacht werden (falten, Tag auf das Garn fädeln und dann alles zusammenbinden). 

Bei den Dankeskarten merkte ich, dass ich es mir nicht mehr gewohnt bin, so viel vor Hand zu schreiben. Das war eine Fleissarbeit.



Ich hoffe, dass sich die Empfänger über diese Post freuen werden.


Ganz liebe Grüsse!

Eure,



Freitag, 20. Mai 2016

Design Team Beitrag - Geschenkbox & Leporello

Hallo liebe Scrapfreunde

Heute zeige ich euch eine kleine, süsse Verpackung, welche ich gewerkelt habe.

In meinem Fall hat die Box dazu gedient die Gotte (Patentante) unseres Kindes zu fragen, ob sie dieses Amt gerne übernehmen möchte.

Für mich war klar, dass ich etwas selbst gebasteltes überreichen möchte. Da sie selber auch kreativ ist (sie näht ganz tolle Sachen) und solche Geschenke zu schätzen weiss, passte es perfekt.

Ich fand die Anleitung zu dieser Verpackung bei Claudia - Stempelherz.



Leider habe ich in meinem Bastelräumchen kein Internet und beim Werkeln verlief nicht alles nach Plan (trotz der tollen ausgedruckten Anleitung). Aber zum Glück ist unser Hobby so vielseitig und für fast alle Probleme findet sich eine Lösung.

Mein Grundgerüst sah anfänglich so aus:


Ich hatte dann die Idee, das Innenleben ein wenig abzuändern. Hierfür habe ein kleines Leporello eingeklebt mit Bilder und Text. Das Ergebnis gefällt mir sehr gut. 

Hier zeige ich euch den Anfang des kleinen "Büchleins":


Nachdem das Leporello fertig war, habe ich die letzte Seite auf den Schachtelboden geklebt.



Die Farben sind rein zufällig gewählt, denn wir liessen uns überraschen. Rosa steht also nicht für ein Mädchen...aber ich bin ja ein Mädel und ich liebe rosa.

Ich hoffe, dass euch der Beitrag gefällt und ihr Lust bekommen habt, selbst eine Geschenkbox zu basteln.

Materialliste:
Cardstock white
Cardstock romance
Motivpapier
Vellum
Stempelkissen
Stanzschablonen
Perlen
Garn

Hilfsmittel:
Schneidebrett
Kleberoller
Tombow Mono Multi Liquid Glue

Scrappige Grüsse.

Eure,

Dienstag, 10. Mai 2016

Karten

Hallo ihr Lieben

Während der Schwangerschaft war ich ein wenig im Kärtchenfieber. Die tollen Papiere von Maja Design haben es mir auch angetan.

Habe gemerkt, dass ein Kärtchen schneller gemacht ist als z.B. ein Mini oder ein Layout. Man hat sehr schnell ein Ergebnis in den Händen und das gibt einem ein gutes Gefühl.

Diese Karte ist aus Rest-Papier entstanden, das irgendwo auf meinem Stapel rumlag. Viel zu schade, um es nicht zu brauchen.




Violett ist eher eine Farbe, die ich sehr selten benutze. Schade eigentlich.

Und hier zeige ich euch noch meine neuen Stempel. Habe bisher aber nur den einen benutzt. Erzählt habe ich euch in diesem Beitrrag davon. Bestellt habe ich die Stempel bei Carmen vom Baschtuegge.ch.



Herzliche Grüsse!

Eure,